· 

Keine Angst vor Allergien

Frühling ist auch Heuschnupfenzeit. Auf Pollen in der Luft reagiert der Organismus zu stark und es kommt zu Niesen, Augenjucken, Augentränen, Halskratzen, Atembeschwerden, um ein paar Beispiele zu nennen. Das ist lästig und hält manche Menschen sogar davon ab, nach draußen zu gehen. Mit dem Heuschnupfen ist es wie mit anderen Allergien, die Immunabwehr des Körpers reagiert zu stark. Da ist etwas aus dem Gleichgewicht. Und hier kann die Homöopathie helfen. Denn diese Reiztherapie stimuliert den Organismus, so dass er wieder in sein natürliches Gleichgewicht kommt und die Abwehr der Situation angemessen arbeitet. Für mehr Information rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0