· 

Homöopathie und Psychotherapie

Eine homöopathische Anamnese und das homöopathische Mittel können ähnlich wie eine psychotherapeutische Behandlung wirken. Ich habe bei meinen Patienten erlebt, dass sie psychologische Probleme klären konnten,  nur weil Ihnen durch meine Fragen Verhaltensmuster klar wurden und sie dann -  ausgelöst durch das homöopathische Mittel - ihr Verhalten ganz selbstverständlich geändert haben. Ganz selbstverständlich, das bedeutet, mit Leichtigkeit, durch eine geänderte Perspektive. Auch hier stimuliert das homöopathische Mittel die in jedem Menschen vorhandenen Selbstheilungskräfte. Ich bin dankbar, das bei meinen Patienten miterleben zu können. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Karin Bode (Freitag, 10 April 2020 14:54)

    Ja, genau, das ist auch einer der Gründe, warum ich mich in der homöopathischen Behandlung so wohl fühle. Als Psychologin fühle ich mich hier in der Homöopathie richtig zuhause und als ganzer Mensch verstanden! Jedes Symptom ist für mich ein Ausdruck eines Ungleichgewichts zwischen Körper, Seele und Geist. Die Anamnese ist ein Vergnügen für mich. Ich dringe jedes Mal in neue Gebiete meiner Ganzheit ein.