Vorträge und Kurse über Homöopathie

Informieren Sie sich in meinen Kursen über homöopathische Arzneien, darunter viele Pflanzen.
  • Auch 2020 halte ich Kurse beim Familienzentrum Darmstadt sowie bei der Akademie 55 plus. Am 22. und 29. Januar geht es um Homöopathie bei Magen-Darm-Beschwerden, von Reizdarmsyndrom bis zu Autoimmunkrankheiten wie Morbus Crohn. Und am 25. Februar und 3. März erkläre ich, wie man Schlafprobleme homöopathisch behandeln kann - von Einschlafstörung bis Schlafapnoe. Diese beiden Kurse finden bei der Akademie 55 plus in Darmstadt statt, von 16.30 Uhr bis 18 Uhr.
  • Die Homöopathische Hausapotheke stelle ich am 29. April (Mittwoch) von 18.30 bis 20.30 beim Familienzentrum in Darmstadt vor. In dem Kurs geht es darum, mit welchen Mitteln man sich in Notfällen schnell, unkompliziert und ungeheuer wirkungsvoll helfen kann.  Wer eine homöopathische Hausapotheke hat und die anzuwenden weiß, ist sicher im Umgang mit leichten Beschwerden, Insektenbissen, kleineren und größeren Verletzungen sowie Schmerzen vor und nach Zahnbehandlungen. In dem Kurs geht es darum, wann man welches Mittel gibt, in welcher Dosierung und Potenz, wie man den Behandlungsverlauf einschätzt, wann man ein Mittel wiederholt und welche Mittel in einer Hausapotheke sein sollten. Wer bereits eine solche Apotheke hat, erfährt mehr zu den einzelnen Mitteln und ihren Anwendungsgebieten.

Die Kurse bei der Akademie 55 plus finden im Seminarraum Bessunger Straße 88 in Darmstadt statt.

Bei Fragen zu den Kursen können Sie sich gerne an mich wenden, Anmeldungen für die Kurse
bitte direkt bei den Veranstaltern:

Familienzentrum: Internet: www.familienzentrum-darmstadt.de, Telefon: 06151 132509.
Akademie 55 plus in Darmstadt: Internet: http://www.aka55plus.de. Tel. 06151 - 9515557.
Volkshochschule Darmstadt: Internet: https://vhsonline.darmstadt.de/. Tel: 06151 - 132786
und 06151 - 132787.


Ich halte Vorträge bei der Volkshochschule, bei der Akademie 55 plus, beim Familienzentrum, in Apotheken, Krabbelgruppen, beim Frauenring, beim Deutschen Roten Kreuz und in Selbsthilfegruppen. Sie können mich gerne per E-Mail oder telefonisch ansprechen, falls Sie einen Vortrag oder einen Kurs von mir besuchen oder aber mich als Vortragende einladen möchten.